Wie wäscht man eine Perücke aus Kunsthaar?

Der überwiegende Teil der Perücken die heutzutage erhältlich sind, sind aus Kunsthaar hergestellt worden. Hauptsächlich weil die synthetischen Haarfasern kostengünstig verfügbar und pflegeleichter sind. Kunsthaar der neuen Generation kommt schon sehr nahe an das Aussehen von Echthaar heran und ist in vielen Farbschattierungen erhältlich. Damit man möglichst lange Freude an einer Kunsthaarperücke hat, muss sie gepflegt werden. Nach einer gewissen Zeit sollten Perücken gewaschen werden. Im Folgenden wird eine allgemeine Pflegeanleitung beschrieben, im Zweifelsfall sollte aber immer die Gebrauchsanweisung des Perückenherstellers befolgt werden.

Zunächst benötigt man ein Shampoo das speziell für die Pflege von Kunsthaar Perücken vorgesehen ist. Es ist nicht empfehlenswert, normales Haarwaschmittel für die Perücke zu verwenden, da diese die Kunstfasern beschädigen können. Notfalls kann man ph-neutrale Haarwäsche als Ersatz verwenden.

Man sollte die Perücke mit einer speziellen Perückenbürste vor dem Waschen ausbürsten. Verwenden Sie keine herkömmliche Haarbürste, weil andernfalls die Kunstfasern der Perücke Schaden nehmen können. Bitte die Perücke immer nur sehr behutsam bürsten.

Dann füllt man lauwarmes Wasser in eine geeignete Schüssel und gibt eine Verschlusskappe vom Perückenshampoo hinzu. Nun legen Sie die Perücke in das Wasserbad und belassen diese dort für ca. 1 Minute. Zum Reinigen kann die Perücke dann ganz behutsam durch die Lösung gezogen werden. Achten Sie unbedingt darauf, dass sich die Kunsthaare bei dieser Prozedur nicht verknoten. Holen Sie nun die Perücke aus dem Wasserbad und drücken Sie ganz vorsichtig das übermäßige Wasser aus der Perücke. Die Perücke nicht gewaltsam ausdwringen oder ausdrücken! Sie können die Perücke in ein sauberes Handtuch legen, um sie abtrocknen zu lassen. Optional kann das Kunsthaar mit speziellem Haar-Conditioner für Perücken behandelt werden, aber immer erst nach dem Waschen.

Es empfiehlt sich die Perücke nach jedem Gebrauch auf einem Perückenständer oder Perückenkopf abzulegen. Als Faustregel zur Perückenpflege gilt: Kunsthaarperücken sollten nach ca. 15 Mal Tragen gewaschen werden.

Und dann gibt es da noch ein paar Dinge die man unbedingt beim Waschen einer Perücke vermeiden sollte, weil sonst die synthetischen Kunstfasern beschädigt werden können. Bürsten Sie die Perücke niemals im nassen Zustand, immer erst vollständig abtrocknen lassen! Bitte keinen Fön verwenden um die Perücke zu trocknen!

Kommentare deaktiviert.